Schilfräumung im Naturschutzgebiet Boppelser Weid

Samstag, 20. Juli 19

Acht Helferinnen und Helfer haben nicht nur die Reste des geschnittenen Schilfes weggeräumt, sondern auch noch viele schon sehr grosse Goldruten ausgerissen. Innerhalb weniger als 1 Std. kamen sieben Säcke Goldruten zum entsorgen zusammen. Das entspricht einem Volumen von 470 Litern. Und dies nachdem bereits vor einigen Wochen schon einmal so viele ausgerissen wurde und nochmals mindestens gleich viel nötig ist.

Herzlichen Dank für diese grosse Arbeit am heissen Sommertag!

In der Pause konnten die Helferinnen und Helfer dafür noch mehrere blühende Orchideen-Arten bewundern. Hier zwei Beispiele:

Allgemeine Info zu unseren Arbeiten im
Naturschutzgebiet Boppelser Weid finden Sie hier.